EINSATZBEREICH


Gusseisenöfen sind Strahlungsöfen - und die absoluten "Schnellheizer" in der Familie der Festbrennstofföfen.

Im Gegensatz zu Kachelöfen werden sie gezielt dort eingesetzt, wo rasche Wärmeabgabe gefragt ist. Aufgrund der besonders guten Wärmeleitfähigkeit von Gusseisen und der - vor allem bei aufwändig konstruierten alten Öfen - idealen Kombination von ausschamottierter Brennkammer und Zügen (= Speichermasse) sowie sofort wärmeleitenden Flächen können hier enorme Heizleistungen erbracht werden.

Ein Einzelofen aus Gusseisen kommt daher als Hauptheizung ebenso in Frage wie als Zusatzheizung.

Bei den von uns angebotenen original alten und neuen Öfen handelt es sich durchweg um sog. "geschlossene Systeme", also um Öfen der Bauart 1. Eine Mehrfachbelegung Ihres Schornsteins ist daher jederzeit möglich. Zum Anschluss eines Gusseisenofens bedarf es zudem keiner größeren baulichen Veränderungen. Was übrigens den Einsatzbereich betrifft - denken Sie auch einmal darüber nach, ob Ihr Ofen außer der Raumheizung noch andere Funktionen erfüllen soll: Kochen oder Warmhalten von Speisen vielleicht? Gerade alte Gusseisenöfen sind oft "multifunktional" gebaut.




© Märchenofen 2018 | Impressum | Datenschutz